Kreis-SPD gratuliert Simon Hartmann zur Bürgermeisterwahl

 
 

In der vergangenen Vorstandssitzung des SPD-Unterbezirks Northeim-Einbeck haben Uwe Schwarz MdL und Frauke Heiligenstadt MdL, als Vorsitzender und Stellvertreterin, die Gelegenheit genutzt, Simon Hartmann zur erfolgreichen Bürgermeisterwahl in Northeim zu beglückwünschen. In der Stichwahl haben die Northeimerinnen und Northeimer den SPD-Kandidaten Simon Hartmann mit 57,10 % zum neuen Bürgermeister von Northeim gewählt. Unterbezirksvorsitzender Uwe Schwarz: „Simon Hartmann hat einen motivierenden und engagierten Wahlkampf geführt. Trotz schwieriger politischer Rahmenbedingungen für die SPD auf der Bundesebene, mit Mitgliederentscheid und ungewissem Ausgang hinsichtlich der Bildung einer neuen Bundesregierung. In Northeim wurde deutlich, Simon Hartmann ist in seiner Heimatstadt hervorragend verankert und genießt eine breite Unterstützung der Northeimerinnen und Northeimer. Jeder wusste, dass Simon Hartmann einer der führenden Sozialdemokraten im Landkreis Northeim ist und seine politische Heimat auch nicht verleugnet hat. Entscheidend für eine erfolgreiche Wahl ist nach wie vor die Glaubwürdigkeit von Personen und nicht die Parteizugehörigkeit. Ich bin mir sicher, dass der neue Bürgermeister seinen Schwung aus dem Wahlkampf mitnehmen und sein Engagement nun als Bürgermeister unserer Kreisstadt Northeim erfolgreich fortführen wird.“

Hinsichtlich der schwierigen Amtszeiten seiner Vorgänger hat ihm Uwe Schwarz vorausschauend und augenzwinkernd ein praktisches Geschenk überreicht: Ein Paar Schienbeinschoner sollen die Arbeit erleichtern und für einen guten Start in den nächsten Monaten sorgen. Simon Hartmann machte deutlich, dass er sich für die Unterstützung der gesamten SPD im Landkreis sehr bedankt und sich auf die Aufgaben, die Herausforderungen sowie ganz besonders auf die Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern von Northeim in den nächsten Jahren sehr freut.

 
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.