Zum Inhalt springen

14. September 2006: SPD UB Northeim-Einbeck dankt Wählern und Helfern

SPD verzeichnet hervorragendes Ergebnis bei der Kommunalwahl -
Uwe Schwarz, MdL: „Ergebnis ist den vielen Helfern zu verdanken!“

Northeim. Die Sozialdemokraten bleiben weiterhin die führende politische Kraft im Landkreis. „Ein Ergebnis, das wir vor allem den vielen freiwilligen Helfern verdanken, die uns im Kommunalwahlkampf unterstützt haben“, betonte der Unterbezirksvorsitzende der SPD, Uwe Schwarz, MdL. Im Vergleich zur Kommunalwahl 2001 konnte die SPD im Landkreis Northeim 0,2 Prozent der Stimmen dazu gewinnen. Damit liegt die SPD Northeim bei den Stimmgewinnen auf Platz 7. Platz des Landesrankings. „Dafür möchten wir auch allen Kandidaten und Kandidatinnen herzlich danken“, erklärte Schwarz. Im Kreistag werden die Sozialdemokraten mit 23 Mitgliedern weiterhin die stärkste Fraktion bilden. Bereits am 22. September wird sich die künftige Kreistagsfraktion zu ihrer ersten konstituierenden Sitzung treffen. „Wichtig ist jetzt auch, dass die politische Arbeit in der Fraktion soll so schnell wie möglich, aber auch in aller Ruhe wieder aufgenommen wird“, so Schwarz. In der Sitzung soll es neben ersten Personalentscheidungen auch eine Diskussion über die Aufnahme von Gruppengesprächen geben.

Vorherige Meldung: SPD Senioren zu Besuch in Stettin

Nächste Meldung: Martin Wehner neuer Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion

Alle Meldungen