Zum Inhalt springen
2021 11 20 Vorstand Foto: SPD
Der neue Vorstand von links: Sonja Gierke (Uslar), Christian Krug (Nörten-Hardenberg), Stefan Fiege (Bodenfelde), René Kopka (Einbeck), Sebastian Penno, Rita (Tiny) Moos (Einbeck), Simon Hartmann (Northeim), Godehard Brodhun (Katlenburg-Lindau), Astrid Steinhoff (Bad Gandersheim), Sven Borchers (Uslar), Frauke Heiligenstadt (Katlenburg-Lindau), Runa Lichtel-Kohl (Northeim), Martin Grund (Einbeck), Annett Naumann (Hardegsen), Sylvia Vann (Katlenburg-Lindau)

24. November 2021: SPD-Unterbezirksparteitag 2021 fand in Dassel statt – Frauke Heiligenstadt MdB weiterhin Unterbezirksvorsitzende

Frauke Heiligenstadt MdB ist weiterhin Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Northeim-Einbeck. Mit 98,77 Prozent Zustimmung wählten die Delegierten aus den Gliederungen der Kreis-SPD die 55-Jährige Bundestagsabgeordnete mit einem herausragenden Ergebnis erneut zu ihrer Vorsitzenden.

Der SPD-Unterbezirksparteitag fand am vergangenen Samstag, den 20. November 2021, unter den geltenden Abstands- und Hygieneregelungen im Rahmen der Corona-Pandemie in Dassel statt. Unter anderem wurde auch erstmals komplett digital gewählt, um die Wahl- und Auszählungszeiten möglichst kurz zu halten und auch damit Kontakte innerhalb der Veranstaltung zu weit wie möglich zu reduzieren.

Die Delegierten wählten außerdem Katrin Fröchtenicht aus Echte, Sonja Gierke aus Volpriehausen und Simon Hartmann aus Northeim erneut zu ihren stellvertretenden Unterbezirksvorsitzenden. Neu in dieses Amt wählten die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten den Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Niedersachsen, René Kopka aus Einbeck. Die weiteren Mitglieder des geschäftsführenden Unterbezirksvorstands sind der erstmals zum Schatzmeister gewählte Sven Borchert aus Schönhagen und der neu gewählte Bildungsbeauftragte Martin Grund aus Rittierode. Zum Schriftführer wiedergewählt wurde Christian Krug aus Wolbrechtshausen und ebenfalls wiedergewählt wurde der Pressebeauftragte Sebastian Penno aus Northeim.

Den Gesamtvorstand komplettieren insgesamt 14 Beisitzerinnen und Beisitzer. Dies sind im Einzelnen Herbert Bredthauer (Altes Amt), Godehard Brodhun (Katlenburg-Lindau), Stefan Fiege (Bodenfelde), Julia Hellemann (Uslar), Adrian Kühn (Moringen), Runa Lichtel-Kohl, Hedi Mohammed (beide Northeim), Rita Moos (Einbeck), Annett Naumann (Hardegsen), Bettina Nowaczyk (Northeim), Nina Siavwapa, Astrid Steinhoff (beide Bad Gandersheim), Sylvia Vann (Katlenburg-Lindau) und Marek Wischnewski (Northeim).

Für über 20jährige Tätigkeit verabschiedet wurde der langjährige Schatzmeister Rolf Hojnatzki aus Einbeck. Er erhielt ein Präsent für seine kompetente Arbeit für die die Finanzangelegenheiten der Kreispartei.

Neben den Vorstands- und Delegiertenwahlen wurden u.a. auch zwei Anträge zur finanziellen Unterstützung von gemeinnützigen Vereinen, gerade in der Corona-Pandemie, und zur Förderung von Solarenergie im öffentlichen Sektor verabschiedet.
Darüber hinaus berichtete SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzender Uwe Schwarz MdL zur Kreispolitik, während Frauke Heiligenstadt als SPD-Bundestagsabgeordnete über die bundespolitischen Entwicklungen der vergangenen und kommenden Wochen berichtete.

„Mit diesem neuen Kreisvorstand können wir die vor uns liegenden Aufgaben wie die Landtagswahl 2022 und die weitere Mitgliedergewinnung erfolgreich angehen. Die SPD im Landkreis Northeim ist die stärkste politische Kraft und unterlegt dies auch mit einem starken Kreisvorstand aus erfahrenen und neuen Mitgliedern,“ so die wiedergewählte Unterbezirksvorsitzende Frauke Heiligenstadt, MdB.

2021 11 20 Verabschiedung Rolf Hojnatzki Foto: SPD
Rolf Hojnatzki (Einbeck), Frauke Heiligenstadt (Katlenburg-Lindau)

Vorherige Meldung: Astrid Klinkert-Kittel mit 98,6 Prozent zur Landratskandidatin gewählt – Kreis-SPD zieht mit 58 Kandidierenden in den Kreistagswahlkampf

Alle Meldungen