375px Schwarz Uwe 0034 Icv2
 

Liebe Gäste,

herzlich willkommen auf der Internetseite des SPD-Unterbezirks Northeim-Einbeck.

Wir möchten Sie über unsere politische Arbeit und Vorstellungen sowie die Ziele der SPD informieren.
Die Seiten werden ständig ergänzt und aktualisiert.

Für Anregungen, Hinweise und Diskussionsbeiträge sind wir dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Uwe Schwarz MdL

Vorsitzender des SPD-Unterbezirks Northeim-Einbeck

 

Aktuelle Meldungen

Alle Meldungen
 
 

SPD verabschiedet Kreiswahlprogramm: „Für einen starken Landkreis“

Der SPD-Unterbezirk Northeim-Einbeck hat kürzlich auf einem Parteitag das Kreiswahlprogramm für die Kommunalwahl am 11. September beschlossen. Uwe Schwarz, Landtagsabgeordneter und Unterbezirksvorsitzender, machte in seiner Einführung deutlich: „Wir wollen weiterhin die gestaltende Kraft im Landkreis Northeim bleiben. Wir sind eine geschlossene Einheit mit populären Bürgermeistern und einer Landrätin, die sich sehr stark für den Landkreis einsetzt und schon jetzt eine hohe Anerkennung genießt. Auch wir möchten dafür gerne unseren Beitrag und unsere Unterstützung leisten.“ mehr...

 
 

Kreis-SPD gratuliert Astrid Klinkert-Kittel

„Wir sind hoch zufrieden über das gute Ergebnis unserer neuen Landrätin Astrid Klinkert-Kittel und wünschen ihr viel Erfolg für das neue Amt. In den letzten Wochen haben wir einen engagierten und fairen Wahlkampf erlebt, dafür bedanke ich mich ausdrücklich auch beim Mitbewerber Herrn von Garmissen. Eine fachlich qualifizierte Besetzung des Landratsamts ist eine wichtige Voraussetzung für die zukünftige Entwicklung unseres Landkreises. Von daher ist es gut, dass Astrid Klinkert-Kittel nun tatkräftig ihr Programm umsetzen kann. mehr...

 
 

Klinkert-Kittel sieht die Notwendigkeit für einen Ansprechpartner der Bahn vor Ort

Die unabhängige Landratskandidatin der SPD, Astrid-Klinkert-Kittel, kritisiert das Vorgehen der Deutschen Bahn. Grund dafür ist eine Nachricht, dass das Bahnhofsmanagement in Göttingen aufgelöst werden soll und künftig von Braunschweig aus mit verwaltet wird. Das Bahnhofmanagement Göttingen betreut derzeit neben Göttingen rund weitere 60 Bahnhöfe in Südniedersachsen.
„Die Auflösung dieser wichtigen Schaltstelle hier vor Ort halte ich für eine kontraproduktive Entwicklung, um eine positive Wende mehr...

 

Aktuelles aus Niedersachsen

Zum Landesverband
 

Für eine neue Vision von Europa

Bernd Lange, niedersächsischer Europa-Abgeordneter, ist über das Votum der Briten, die EU verlassen zu wollen, enttäuscht. "Die Entscheidung der britischen Bevölkerung bedauere ich sehr. Großbritannien war nach dem Zweiten Weltkrieg fundamentaler Teil der europäischen Einigungsbewegung. mehr...

 
Zahlenkolonne für die Schwarze Null

Die schwarze Null steht

Keine Neuverschuldung mehr ab 2018, eine deutliche finanzielle Entlastung der Kommunen und erhebliche Investitionen in die Gesundheitsversorgung, bessere Bildung für alle und in die Integration von Flüchtlingen: Das sind die Charakteristika des Doppelhaushalts 2017/2018. mehr...

 
Der neu gewählte ASF-Vorstand

Zwei Niedersächsinnen im Bundesvorstand der ASF

Vom 17. bis 19. Juni 2016 fand in Magdeburg die Bundeskonferenz der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) statt. Rund 200 Delegierte aus dem gesamten Bundesgebiet waren angereist, um einen neuen Vorstand zu wählen und um über unterschiedliche Anträge aus den Themenfeldern „Nachhaltigkeit ist weiblich“, „Arbeiten 4.0“, „Me mehr...

 
Deutscher Schulpreis Grundschule auf dem Süsteresch

Deutscher Schulpreis geht nach Niedersachsen

Herzlichen Glückwunsch an die Grundschule auf dem Süsteresch! Die Schülerinnen und Schüler aus Schüttdorf (Landkreis Grafschaft Bentheim) haben den Deutschen Schulpreis gewonnen. Damit geht der renommierte, mit 100.000 Euro dotierte Preis bereits zum dritten Mal nach Niedersachsen. mehr...

 
Schöne Kulisse: das Wilhelm-Busch-Museum in Hannover

Das war das Sommerfest 2016

Gemeinsam gestalten und gemeinsam feiern: Beim Sommerfest der SPD-Landtagsfraktion und des SPD-Landesverbands trafen sich knapp 1000 Vertreterinnen und Vertreter aus der niedersächsischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft im Garten des Wilhelm-Busch-Museums in Hannovers. mehr...

 

Mehr Wohnraum für alle

Wohnen ist ein Grundbedürfnis und kein Luxusgut: Dafür macht sich unsere rot-grüne Landesregierung stark und hat das Wohnraumförderprogramm aufgestockt. Bis 2019 stehen insgesamt mehr als 700 Millionen Euro für die Wohnraumförderung zur Verfügung. Sozial- und Bauministerin Cornelia Rundt kann jetzt schon Erfolge vermelden, denn in Niedersachsen wurden 2015 insgesamt 25. mehr...